Während der Sommersaison wird kein täglicher Lawinenbericht erstellt

Der Lawinenwarndienst Kärnten wünscht Ihnen eine schöne und unfallfreie Sommersaison in den Bergen, in der wir auch gerne für Auskünfte für Sie erreichbar sind.

Die tägliche Erstellung des Lawinenberichtes erfolgt in der Regel ab Dezember bis Ende April, in der Zeit in der auf Grund der Witterungs-,und Schneeverhältnisse die Lawinengefahr zur Hauptgefahr in den Bergen wird.

Webcam Polinik (neu)

Zur Fernbeurteilung der Lawinenstriche, welche die Plöckenpaß-Bundesstraße (B110) gefährden, wurde eine Webcam am gegenüberliegenden Polinik (2.332 m) der Fa. foto-webcam.eu installiert.

Der Lawinenkommission der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen wird damit die Möglichkeit geboten, sich nach Schneefällen rasch ein aktuelles Bild über die vorherrschende Situation zu machen.

Lawinengefahr im Sommer

Immer wieder kommt es auch vor, dass es im Hochgebirge auch in den Sommermonaten etwas mehr Neuschnee gibt. Damit steigt auch die Lawinengefahr wieder an, jedoch beschränkt sich die Gefährdung auf die Zeit des Schneefalls und kurz danach. Die Gefahr von einer Lawine mitgerissen zu werden und abzustürzen überwiegt dabei die Verschüttungsgefahr.